Achtung Gaspreise: In Deutschland wird Heizen wieder teurer

Geschrieben von Olivia Rosenberg

5 Wochen vor

|

22/04/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Was Verbraucher jetzt wissen müssen.

In Deutschland erleben die Gaspreise derzeit einen markanten Anstieg. Neue Kunden müssen mit deutlich höheren Kosten rechnen, wenn sie einen Gasversorgungsvertrag abschließen. 

Seit Anfang April wurde der reguläre Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent wieder eingeführt, nachdem dieser temporär auf 7 Prozent reduziert war, um die Haushalte während der hohen Energiepreise zu entlasten.

Laut einer Analyse des Vergleichsportals Verivox, die n-tv zitiert, zahlen Neukunden nun etwa einen Cent mehr pro Kilowattstunde im Vergleich zum Vormonat. 

Im März 2024 lag der Preis noch bei durchschnittlich 6,5 Cent pro kWh, während das günstigste Angebot derzeit bei etwa 7,6 Cent pro kWh liegt. Dies entspricht einem Anstieg von rund 17 Prozent. 

Experten führen diese Preiserhöhung nicht nur auf die Rückkehr des regulären Mehrwertsteuersatzes zurück, sondern auch auf anziehende Großhandelspreise für Gas.

Der Anstieg der Großhandelspreise spiegelt sich ebenfalls in den Tarifen für Neukunden wider, da die Gasversorger im scharfen Wettbewerb kalkulieren. 

Verivox rät Verbrauchern, sich jetzt durch das Abschließen eines Vertrags mit Preisgarantie gegen weitere Preiserhöhungen abzusichern.

So könne man das aktuelle Preisniveau für die kommende Heizperiode sichern, um mögliche zukünftige Steigerungen zu vermeiden.