Dramatische Rettungsaktion: Feuer zerstört beliebten Westernpark

Geschrieben von Olivia Rosenberg

17 Wochen vor

|

22/01/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Flammeninferno in Freizeitpark Pullman City.

In den frühen Morgenstunden des Sonntags kam es zu einem verheerenden Brand im beliebten Western-Erlebnispark "Pullman City" im Bayerischen Wald. 

Das Feuer, das mehrere in Holzbauweise errichtete Gebäude wie ein Steakhouse, einen Saloon und die Music Hall erfasste, führte Welt zufolge zu meterhohen Flammen, die den Himmel über dem Park erleuchteten. 

Zwei Menschen, ein Mitarbeiter des Parks und ein Feuerwehrmann, erlitten bei dem Versuch, das Feuer zu löschen, leichte Verletzungen. Glücklicherweise konnten alle Hotelgäste rechtzeitig evakuiert werden, bevor der Brand sich weiter ausbreiten konnte.

Die Brandursache bleibt bisher unklar und ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Kriminalpolizei Passau. Der entstandene Schaden wird auf eine Millionenhöhe geschätzt. 

Der Parkbetreiber Claus Six zeigte sich tief betroffen von dem Vorfall und lobte das schnelle und besonnene Handeln der Mitarbeiter, die zur Evakuierung der Gäste beitrugen. 

Der Freizeitpark, der für seine familienfreundlichen Veranstaltungen und Wild-West-Attraktionen bekannt ist, sollte am Sonntag eigentlich einen Familientag mit freiem Eintritt und verschiedenen Shows veranstalten.

Dieser Vorfall stellt einen schweren Schlag für den Park und seine Besucher dar.