Gewitteralarm: Unwettergefahr über Deutschland

Geschrieben von Olivia Rosenberg

1 Woche vor

|

16/05/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Was heute in Deutschland droht.

Deutschland steht vor einem turbulenten Wetterwechsel. Am heutigen Tag hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) umfassende Wetterwarnungen für verschiedene Regionen herausgegeben. 

Insbesondere im Süden und Westen Deutschlands werden ab dem Mittag Gewitter erwartet, die örtlich auch als Unwetter klassifiziert werden könnten. 

Besonders betroffen sind Gebiete von Nordrhein-Westfalen über Hessen bis hin zur Fränkischen und Schwäbischen Alb sowie das westliche Alpenvorland.

Laut der Quelle, dem Deutschen Wetterdienst, ist mit starkem Regen von bis zu 25 Litern pro Quadratmeter, kleinem Hagel und starken bis stürmischen Böen zu rechnen.

In einigen Regionen, vor allem im Alpenvorland, könnte es zu extremen Unwettern mit Starkregen von bis zu 40 Litern pro Quadratmeter kommen.

Im Südwesten Deutschlands wird die Gewitterneigung in der Nacht zum Freitag weiterhin hoch bleiben, wobei Starkregen von etwa 20 Litern pro Quadratmeter innerhalb kurzer Zeit möglich ist.

Ab dem Abend ist insbesondere in Baden-Württemberg und Bayerisch Schwaben neben Gewittern auch mit länger anhaltendem und sehr ergiebigem Regen zu rechnen. 

Die Niederschlagsmengen können gebietsweise zwischen 30 und 100 Litern pro Quadratmeter liegen, wobei die höheren Mengen bevorzugt in Baden-Württemberg erwartet werden.