Große Änderung bei Netto: Pfandpflicht für beliebte Getränke ab 2024

13/12/2023 10:54

Olivia Rosenberg

Deutschland
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Diese Produkte sind ab 2024 betroffen.

Meistgelesen heute

Ab Januar 2024 wird bei Netto eine neue Pfandregelung eingeführt, die einen bedeutenden Schritt in Richtung nachhaltiger Verpackung und Umweltschutz darstellt. 

Diese Regelung, die auf die Reduzierung von Verpackungsmüll abzielt, umfasst Getränke aus dem Kühlregal wie Milch, Milchmischgetränke und trinkbare Milcherzeugnisse in Einweg-Plastikbehältern.

Laut Der Westen betrifft die erweiterte Pfandregelung insbesondere Getränke wie Kefir, Kakaodrinks, Ayran und Trinkjoghurt in Einweg-Plastikflaschen. Produkte mit einem Füllvolumen von 0,1 bis 3 Liter werden mit einem Pfand von 25 Cent belegt. 

Diese Maßnahme zielt darauf ab, eine umfassende Abdeckung von Produkten zu gewährleisten, die bisher oft von herkömmlichen Recyclingmaßnahmen ausgeschlossen waren.

Die Umsetzung des Verpackungsgesetzes erfolgt stichtagsbezogen zum 1. Januar 2024, ohne einen Übergangszeitraum. 

Dies unterstreicht den entschiedenen Schritt hin zu einer schnellen Integration der neuen Regelungen und signalisiert Netto's Engagement für Umweltschutz und nachhaltige Verpackungsinitiativen.