Grünen-Politiker bei Lanz: Scharfe Kritik an Merz und Scholz

Geschrieben von Olivia Rosenberg

18 Wochen vor

|

10/01/2024
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Hofreiter fordert mehr Verantwortung von der Landwirtschaft.

In der jüngsten Ausgabe von "Markus Lanz" im ZDF äußerte der Grünen-Politiker Anton Hofreiter heftige Kritik an Bundeskanzler Olaf Scholz und der aktuellen Steuerpolitik der Bundesregierung. 

Der Westen berichtet, dass Hofreiter insbesondere die Kommunikationsfehler von Scholz hervorhob und forderte, dass sich der Kanzler für das entstandene Chaos entschuldigen sollte. 

Hofreiter zeigte Verständnis für die von den Steueränderungen betroffenen Landwirte, betonte jedoch, dass in der aktuellen Krisensituation auch die Landwirtschaft ihren Beitrag leisten müsse.

Hofreiter äußerte sich auch kritisch über die Möglichkeit, Friedrich Merz als Kanzler zu sehen, und bezeichnete ihn als in nahezu allen Aspekten ungeeignet. 

Auf die Frage, ob Scholz ein guter Kanzler sei, antwortete Hofreiter ausweichend und verwies darauf, dass dies erst rückblickend beurteilt werden könne. 

Er kritisierte zudem die Politik von Angela Merkel, die seiner Meinung nach Deutschland in eine Abhängigkeit von China und Russland geführt habe und einen Scherbenhaufen hinterlassen habe. 

Hofreiter betonte die schwierige innen- und außenpolitische Lage und hob hervor, was seiner Meinung nach unter der aktuellen Regierung gelungen ist.