Haftbefehl für '4 Blocks'-Star: Ramadan vor dem Gefängniseintritt

Olivia Rosenberg

25 Wochen vor

|

19/01/2024
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
4 Blocks'-Star Ramadan muss hinter Gitter.

Kida Khodr Ramadan, bekannt als Ali „Toni“ Hamady aus der Dramaserie „4 Blocks“, muss in den kommenden Wochen eine Haftstrafe antreten. Dies wurde von einem Sprecher der Staatsanwaltschaft Berlin bestätigt. 

Der Schauspieler war wegen vielfachen Autofahrens ohne Führerschein zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten verurteilt worden, die zunächst zur Bewährung ausgesetzt wurde.

Der Tagesspiegel berichtet, dass das Amtsgericht Berlin-Tiergarten die Bewährung widerrufen hat, nachdem Ramadan die Auflage, 20.000 Euro an wohltätige Einrichtungen zu spenden, nicht vollständig und fristgerecht erfüllt hatte. 

Seine Beschwerden gegen den Widerruf der Bewährung blieben vor dem Landgericht Berlin und dem Kammergericht erfolglos, womit alle Rechtsmittel erschöpft waren. 

In der kommenden Woche steht ein weiterer Prozess gegen Ramadan wegen des Vorwurfs des Fahrens ohne Führerschein an.

Die bevorstehende Haftstrafe von Kida Khodr Ramadan markiert einen Wendepunkt in der Karriere des Schauspielers und zeigt die Konsequenzen auf, die sich aus wiederholten Verstößen gegen das Gesetz ergeben können.