Naturgewalten im Anmarsch: Deutschland erwartet massive Unwetter

Geschrieben von Olivia Rosenberg

23 Wochen vor

|

03/01/2024
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Sturm und Regenflut.

Deutschland steht vor einer herausfordernden Wetterlage. Der Deutsche Wetterdienst hat für Mittwoch, den 03.01.2024, eine Unwetterwarnung herausgegeben. 

Besonders betroffen sind der Mittelgebirgsraum mit teils ergiebigen Regenfällen und die Südwesthälfte sowie Küstenregionen mit stürmischem Wetter. 

Ein markantes Sturmtief über der Nordsee bewegt sich in Richtung Dänemark und bringt sehr feuchte und milde Atlantikluft nach Deutschland, was den unbeständigen und nassen Witterungsabschnitt fortsetzt.

In verschiedenen Regionen Deutschlands, von der Ostseeküste über Schleswig-Holstein, Niedersachsen bis zum Schwarzwald sowie den östlichen und südöstlichen Mittelgebirgen, werden hohe Regenmengen von 30 bis 50 l/qm erwartet, im Bergland sogar bis zu 100 l/qm innerhalb von 30 bis 60 Stunden. 

Zusätzlich kommt es zu Sturm- und Orkanböen, besonders im Südwesten, Nordwesten und im Bergland, sowie an der ostfriesischen Küste und exponierten Gipfeln. Quelle: Deutscher Wetterdienst

Die Nacht zu Donnerstag bringt im Südwesten weiterhin Wind- oder stürmische Böen zwischen 55 und 75 km/h, die sich erst in der zweiten Nachthälfte abschwächen. 

Auch einzelne kurze Gewitter sind insbesondere im Westen und Südwesten nicht ausgeschlossen.