Netto in der Kritik: Kunden entsetzt über Müllermilch-Preis mit dunkler Bedeutung

Geschrieben von Olivia Rosenberg

Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Ein Preis sorgt für politische Kontroversen.

In einem aktuellen Bericht von FOCUS entfaltet sich eine unerwartete Kontroverse um die Supermarktkette Netto und die bekannte Marke Müllermilch. 

Ein Kunde teilte auf einer Plattform einen Screenshot, der eine Müllermilch zum Preis von 88 Cent zeigt. 

Diese Zahl löste eine hitzige Debatte aus, da sie in bestimmten Kreisen als Symbol für "Heil Hitler" steht – "H" ist der achte Buchstabe im Alphabet, daher steht "88" für "HH".

Die Reaktionen im Internet variieren stark. Einige sehen in dem Preis lediglich einen Zufall und verwerfen den Vorwurf als überzogene Verschwörungstheorie. Andere hingegen unterstützen einen Boykott der Marke. 

Eine Nutzerin äußerte sich entschieden gegen den Kauf des Produkts und betonte, dass auch ihr Mann sich dem Boykott anschließen würde. Ein weiterer Kommentar deutet die Werbung als zielgruppenspezifisch, aber dennoch als merkwürdig.

Bislang hat Netto keine Stellungnahme zu diesem Vorfall abgegeben. 

Die Kontroverse gewinnt zusätzlich an Brisanz durch die kürzlich in deutschen Medien thematisierten Treffen zwischen Theo Müller, dem Milliardär hinter Müllermilch, und Alice Weidel, der Chefin der AfD. 

Müller erklärte, sein Interesse habe sich auf das Programm der AfD und Weidels Ansichten zur aktuellen Politik konzentriert, wobei er betonte, keine Spenden zugesagt zu haben.

Diese Vorkommnisse werfen ein Schlaglicht auf die sensible Natur von Produktmarketing und die potenziellen Verbindungen zwischen Wirtschaft und Politik. 

Sie zeigen, wie schnell alltägliche Begebenheiten – in diesem Fall ein Produktpreis – zu Symbolen mit weitreichenden Implikationen werden können. 

In einer Zeit, in der soziale Medien und öffentliche Wahrnehmung eine immense Rolle spielen, wird deutlich, wie wichtig es für Unternehmen ist, sich der Bedeutung und Wirkung ihrer Marketingstrategien bewusst zu sein.