Tragödie in Pflegeheim: Drei Tote bei Brand in Niedersachsen

Olivia Rosenberg

1 Woche vor

|

06/06/2024
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Großeinsatz der Rettungskräfte rettet über 60 Bewohner.

In einem Pflegeheim in Oyten im Landkreis Verden ist in der Nacht ein verheerendes Feuer ausgebrochen. 

Wie die Tagesschau berichtet, waren mehr als 100 Feuerwehrleute und zahlreiche Rettungskräfte im Großeinsatz, um die pflegebedürftigen und teils dementen Bewohner zu retten. 

Bei dem Brand kamen drei Bewohnerinnen ums Leben, und zwei weitere Personen wurden schwer verletzt. Insgesamt mussten 62 Menschen aus dem brennenden Gebäude evakuiert werden.

Das Feuer brach kurz nach Mitternacht aus. Mehr als 100 Feuerwehrleute waren vor Ort, um die Flammen zu bekämpfen und die Bewohner aus dem Gebäude zu retten. Zusätzlich waren 29 Rettungswagen und sieben Notärzte im Einsatz. 

Die Polizei meldete zunächst zwei Todesopfer, später korrigierte sie die Zahl auf drei. Die Brandursache ist bisher noch unklar, da Ermittler das Gebäude noch nicht betreten konnten.

Das Pflegeheim ist derzeit nicht bewohnbar. Die nicht verletzten Bewohner wurden in einer anderen Unterkunft untergebracht. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen, doch bisher konnten die Behörden keine weiteren Details bekanntgeben.