Wetterupdate: Tauwetter und Windböen in Teilen Deutschlands

Geschrieben von Olivia Rosenberg

22 Wochen vor

|

13/12/2023
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Regnerische und windige Bedingungen in ausgewählten Gebieten.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat in seinem neuesten Warnlagebericht auf Tauwetter und Windböen in einigen Regionen Deutschlands hingewiesen. Besonders betroffen sind der Alpenraum, der Schwarzwald und der Bayerische Wald. 

Hier wird bis Mittwochmittag mit Tauwetter und anhaltendem Regen gerechnet. Die erwarteten Niederschlagsmengen könnten in einigen Gebieten bis zu 140 Liter pro Quadratmeter erreichen.

Zudem wird in höheren Lagen des Schwarzwalds und der Alpen vor Sturmböen gewarnt. Auch an den Küsten sind starke bis stürmische Böen möglich.

Diese Wetterentwicklung ist auf ein Tiefdruckgebiet zurückzuführen, das sich von der südwestlichen Nordsee nach Südniedersachsen bewegt. 

Dadurch gelangt mildere Meeresluft nach Deutschland, während im Norden und Nordosten des Landes kältere Luft einströmt. Diese Wetterlage wird sich bis Donnerstag auch im Süden bemerkbar machen. 

Im Laufe des Mittwochs wird ein Nachlassen der Niederschläge erwartet, wobei der Regen in höheren Lagen in Schneefall übergehen kann. Die Schneefallgrenze an den Alpen wird voraussichtlich auf etwa 1000 bis 1200 Meter absinken.