Gesundheitsrisiko: Warnung vor „Sour Patch Kids“ mit Titanoxid

Geschrieben von Olivia Rosenberg

4 Wochen vor

|

24/04/2024
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Schädlicher Zusatzstoff in beliebten Süßigkeiten gefunden.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat eine Warnung bezüglich der Süßigkeiten „Sour Patch Kids“ in den Sorten „Tropical“ und „Watermelon“ herausgegeben. 

Laut dieser Warnung enthalten sämtliche Chargen und Verpackungsgrößen dieser Produkte den Zusatzstoff Titanoxid (E 171), der in der Europäischen Union nicht mehr zugelassen ist.

Die Warnung, die auf der Website lebensmittelwarnung.de veröffentlicht wurde, betrifft Produkte, die von der Firma Mondelez Global LLC in der Türkei hergestellt wurden.

Die Verwendung von Titanoxid in Lebensmitteln ist aufgrund seiner potenziellen erbgutschädigenden Wirkung (Genotoxizität) umstritten.

Aus diesem Grund empfiehlt das BVL dringend, Kindern diese Süßigkeiten nicht zu überlassen. Verbraucher, die bereits Produkte aus diesen Chargen erworben haben, werden aufgefordert, sie nicht zu konsumieren. 

Eine Information über die Rückgabe der Produkte in den Verkaufsstellen liegt derzeit nicht vor, jedoch sollten betroffene Produkte mit Hinweis auf die Verbraucherwarnung zurückgegeben werden.