Rückrufaktion für Ritter Schokolade wegen Kunststofffunden

Geschrieben von Olivia Rosenberg

4 Wochen vor

|

26/04/2024
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Ritter ruft Schokolade zurück.

Die Alfred Ritter GmbH & Co.KG hat eine Warnung für ihre gefüllte Vollmilchschokolade der Sorte Joghurt (100g) herausgegeben. 

Grund für die Warnung ist die Möglichkeit, dass einzelne Tafeln Kunststoffteile enthalten könnten. Verbraucher werden gebeten, besondere Vorsicht walten zu lassen und das Produkt bei Vorhandensein von Kunststoff nicht zu konsumieren.

Laut Lebensmittelwarnung.de, der offiziellen Plattform für Lebensmittelwarnungen, wurde die Warnung erstmals am 26. April 2024 veröffentlicht. 

Das Produkt ist in einer weißen Folienverpackung mit Aufdruck erhältlich und hat das Mindesthaltbarkeitsdatum 03.02.2025. Die betroffenen Los-Kennzeichnungen sind H3P1 0304, H3P2 0304 und H3P4 0304.

Die Alfred Ritter GmbH entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und hat Maßnahmen ergriffen, um das betroffene Produkt aus dem Verkehr zu ziehen. 

Kunden, die eine der betroffenen Schokoladentafeln gekauft haben, können diese in jedem Geschäft zurückgeben und erhalten den Kaufpreis zurück, auch ohne Vorlage des Kassenbons. 

Für weitere Fragen und Informationen stehen die zuständigen Behörden in den Bundesländern sowie eine Kundenhotline zur Verfügung.