Rückrufaktion: Gefährliche Bakterien in beliebten Produkt entdeckt

Geschrieben von Olivia Rosenberg

20 Wochen vor

|

27/12/2023
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Wolf ruft Geflügel Schinkenpastete zurück.

Die Wolf GmbH, ein Lebensmittelhersteller aus Schmölln, Thüringen, hat eine wichtige Verbraucherinformation herausgegeben. 

Sie ruft den Artikel „Geflügel Schinkenpastete 100g“ mit der Chargennummer L938421 und dem Verbrauchsdatum 10.01.2024 zurück. Diese Warnung wurde auf der Website Lebensmittelwarnung.de veröffentlicht.

Bei einer mikrobiologischen Überprüfung des Produkts wurde ein geringer Gehalt an Listeria monocytogenes festgestellt. 

Andere Produkte von Wolf sind von dem Rückruf nicht betroffen. Verbraucher werden dringend gebeten, Produkte aus der betroffenen Charge nicht zu verzehren. 

Symptome einer Listerien-Erkrankung können Erbrechen, Durchfall sowie grippeähnliche Symptome wie Fieber und Muskelschmerzen umfassen. 

Personen mit schweren oder anhaltenden Symptomen, die das betroffene Lebensmittel konsumiert haben, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen.

Die betroffenen Produkte können in den Verkaufsstellen zurückgegeben werden, wobei der Kaufpreis auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet wird. 

Bei Fragen steht Wolf unter der Telefonnummer 09431 3840 oder per E-Mail unter marketing@wolf-essgenuss.de zur Verfügung. 

Das Unternehmen bedauert die entstandenen Unannehmlichkeiten und betont die Wichtigkeit des vorbeugenden Verbraucherschutzes.