"Peaky Blinders"-Star im Alter von 65 Jahren verstorben

Geschrieben von Peter Zeifert

23 Wochen vor

|

07/12/2023
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
"Peaky Blinders"-Star im Alter von 65 Jahren verstorben.

Benjamin Zephaniah, der geschätzte Dichter und Schauspieler, bekannt für seine Rolle in "Peaky Blinders", ist im Alter von 65 Jahren verstorben, berichtet The Sun.

Die Nachricht wurde durch ein Statement auf seinem Instagram-Account geteilt, welches tiefe Trauer seiner Familie zum Ausdruck bringt. Zephaniah, der acht Wochen zuvor mit einem Gehirntumor diagnostiziert wurde, verstarb an der Seite seiner Frau.

Seine Familie beschrieb ihn als wahren Pionier, der ein reiches Erbe durch seine Gedichte, Literatur, Musik, Fernseh- und Radiosendungen hinterlässt.

Geboren 1958 in Birmingham als Sohn eines barbadischen Postboten und einer jamaikanischen Krankenschwester, überwand Zephaniah frühe Herausforderungen mit Dyslexie und verließ die Schule mit 13 Jahren.

Trotz dieser Herausforderungen etablierte er sich als einer der bekanntesten modernen britischen Dichter, der 2008 von The Times unter die Top 50 der Nachkriegsschriftsteller gewählt wurde.

Er spielte Jeremiah Jesus in "Peaky Blinders" und trat in "The Bill" auf sowie als Panellist in "QI" im Jahr 2020.

Sehen Sie ein altes 'Red Carpet'-Interview mit Benjamin Zephaniah im untenstehenden Video.