So verhindern Sie, dass Ihr Bankkonto durch Karten-Skimming-Geräte geleert wird.

Geschrieben von Olivia Rosenberg

5 Wochen vor

|

16/04/2024
Foto: TikTok/@keepityorkie
Foto: TikTok/@keepityorkie
Skimming-Geräte im Supermarkt enttarnt.

In einer Zeit, in der Betrug und Identitätsdiebstahl zunehmen, ist es entscheidender denn je, persönliche Finanzinformationen zu schützen. 

Besonders perfide sind Skimming-Geräte, die unbemerkt Kreditkarteninformationen von nichtsahnenden Nutzern stehlen. 

Diese Geräte können an Orten wie Geldautomaten oder Kassen in Supermärkten angebracht werden, wie ein kürzlich virales TikTok-Video offenbarte.

Der TikTok-Nutzer @keepityorkie erlebte in Los Angeles an einer Supermarktkasse, wie einfach es für Kriminelle sein kann, solche Geräte zu installieren. 

Er bemerkte eine Anomalie am Kartenleser, untersuchte das Gerät näher und entdeckte ein darunter verborgenes Skimming-Gerät. Dieses Video wurde über 17 Millionen Mal angesehen und illustriert, wie groß die Gefahr durch solche Betrugsversuche ist.

Laut einem Artikel von NOW Toronto gibt es einfache Maßnahmen, um sich gegen solche Angriffe zu schützen. 

Dazu gehört die genaue Inspektion von Geldautomaten und Kartenlesern auf Unregelmäßigkeiten oder Anzeichen von Manipulation. 

Auch das Verdecken der Tastatur bei der PIN-Eingabe ist essenziell, um das Abfangen der PIN durch versteckte Kameras zu verhindern. 

Darüber hinaus ist es ratsam, regelmäßig die Bankauszüge zu kontrollieren und bei verdächtigen Aktivitäten sofort die Bank zu informieren.

Diese Vorfälle unterstreichen die Notwendigkeit, stets wachsam zu sein und präventive Maßnahmen zu ergreifen. 

Die Torontoer Polizei warnt, dass Identitätsdiebstahl jeden treffen kann und eine der am schnellsten wachsenden Formen krimineller Aktivitäten darstellt, die täglich mehr Menschen betrifft.