Die ganze Nation hält den Atem an: Wo ist Grace?

Geschrieben von Peter Zeifert

30 Wochen vor

|

24/10/2023
Foto: Kent Police
Foto: Kent Police
Wo ist Grace?

Seit dem 13. Oktober fehlt von der britischen Teenagerin Grace Fisher jede Spur. Nun setzt die Polizei auf neue Ermittlungsmethoden und bittet Bürger, die über private Überwachungskameras oder Dashcams in ihren Autos verfügen, ihr Filmmaterial zu überprüfen.

Die Hoffnung ist, dass diese Aufnahmen Hinweise auf das Verschwinden der 16-Jährigen in Rochester, östlich von London, geben könnten.

Wie Sky News berichtet, appelliert die Polizei an die Öffentlichkeit, private Videoaufnahmen zu sichten, um mögliche Anhaltspunkte zu Graces Aufenthaltsort zu finden. Scott Relf, der leitende Ermittler der Polizei von Kent, erklärt:

"Wir möchten unbedingt mit Grace in Kontakt treten, um sicherzustellen, dass sie wohlauf ist. Falls sie diese Zeilen liest, bitten wir sie, sich bei uns zu melden."

Letzte bekannte Aufenthaltsorte

Grace wurde zuletzt am 13. Oktober zwischen 18:00 und 18:30 Uhr mit einem Mann im Zentrum von Chatham gesehen.

Zuvor wurde sie an diesem Tag zwischen 9:00 und 9:20 Uhr von einer Überwachungskamera in der Nähe des Jackson's Field Parks aufgenommen. Über ihre weiteren Bewegungen ist bisher nichts bekannt.

Foto: Kent Police

Festnahme eines Verdächtigen

Laut Sky News wurde am 19. Oktober ein junger Mann im Zusammenhang mit dem Fall festgenommen. Er wurde gegen Kaution freigelassen und muss sich bis zum 16. Januar 2024 erneut der Polizei stellen. Es handelt sich um denselben Mann, mit dem Grace zuletzt gesehen wurde.

Bislang hat die Polizei keine Angaben dazu gemacht, ob sie davon ausgeht, dass Grace einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Auch die Umstände der Festnahme sind noch nicht vollständig geklärt.