Ende einer royalen Liebe: Peter Phillips und Lindsay Wallace gehen getrennte Wege

Geschrieben von Olivia Rosenberg

6 Wochen vor

|

11/04/2024
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Schlussstrich unter royalen Beziehung.

Im britischen Königshaus geht eine Beziehung zu Ende: Peter Phillips, der Neffe von König Charles III., und Lindsay Wallace, Tochter eines britischen Ölmagnaten, haben ihre Trennung offiziell bestätigen lassen. 

Nach drei Jahren Beziehung, die auch die Aufmerksamkeit der öffentlichen Medien auf sich zog, entschied sich das Paar, getrennte Wege zu gehen. Dieser Schritt folgt nach intensiven Spekulationen in den britischen Medien über den Status ihrer Beziehung.

Wie n-tv berichtet, gab ein Sprecher von Peter Phillips, dem ältesten Enkelkind der verstorbenen Queen Elizabeth II., die Trennung bekannt und bezeichnete sie als "private Angelegenheit". 

Phillips und Wallace, die seit vielen Jahren über eine gemeinsame Freundschaft mit Phillips' Schwester Zara Tindall verbunden waren, hatten zuvor beide ihre Ehen beendet, bevor sie zueinander fanden.

Ihre Beziehung, die im März 2021 öffentlich wurde, war geprägt von gemeinsamen Auftritten bei offiziellen Anlässen und privaten Momenten, wie dem Platinjubiläum der Monarchin oder dem Krönungskonzert von König Charles III.

Diese Trennung markiert das Ende einer Phase, die sowohl für die Beteiligten als auch für das britische Königshaus von Interesse war, zeigt aber auch die private Seite des Lebens jener, die im öffentlichen Licht stehen.