Erdogans Kehrtwende: Wende in der NATO-Erweiterung

27/12/2023 13:41

Olivia Rosenberg

Welt
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Türkei unterstützt Schwedens NATO-Beitritt.

Meistgelesen heute

Nach eineinhalb Jahren des Widerstands gegen den NATO-Beitritt Schwedens hat die Türkei eine bedeutende Wende vollzogen. 

Der Auswärtige Ausschuss des türkischen Parlaments hat sich für die Aufnahme Stockholms in das Bündnis ausgesprochen, wie auf der Website Die Welt berichtet wird.

Der Ausschuss stimmte für die Ratifizierung des schwedischen Beitritts zur NATO, was nun eine Abstimmung des gesamten Parlaments erforderlich macht. 

Schweden hatte zusammen mit Finnland nach dem russischen Angriff auf die Ukraine 2022 seinen Beitritt zur NATO beantragt. 

Die Türkei, die zunächst zugestimmt hatte, warf den Beitrittskandidaten vor, nicht hart genug gegen kurdische Extremisten vorzugehen und verzögerte die Ratifizierung.

Während Ankara dem Beitritt Finnlands schließlich zustimmte, machte Präsident Recep Tayyip Erdogan weiterhin Vorbehalte gegen Schweden geltend. 

Zuletzt stellte er eine Verbindung zwischen dem Wunsch der Türkei nach Lieferung von US-Kampfflugzeugen und dem NATO-Beitritt Schwedens her. 

Der Beitritt muss von den Parlamenten aller NATO-Mitglieder ratifiziert werden, und die Türkei ist neben Ungarn das letzte NATO-Mitglied, das dies noch nicht getan hat.