FBI ermittelt: Drohungen gegen Richter im Trump-Fall

Geschrieben von Olivia Rosenberg

24 Wochen vor

|

27/12/2023
Welt
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Drohungen gegen Richter nach Trump-Urteil.

Nach einem Urteil gegen den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump ermittelt das FBI wegen Drohungen gegen Richter. Dies wurde auf der Der Spiegel berichtet.

Ein Sprecher der Polizei von Denver erklärte dem Portal Axios, dass Vorfälle untersucht werden, die sich gegen die Richter des Obersten Gerichts von Colorado richten. 

Als Reaktion darauf werden zusätzliche Patrouillen um die Wohnsitze der Richter durchgeführt. Das Urteil, das Trump von den Wahlzetteln in Colorado verbannt hat, hat bei seinen Anhängern für Unmut gesorgt.

Finanziell könnte das Urteil für Trump sogar von Vorteil sein. Parteienspender und politische Analysten in den USA gehen davon aus, dass das Urteil Trumps politische Basis anheizen und seine Wahlkampfkasse erneut füllen wird. 

John Morgan, ein Anwalt aus Florida und wichtiger Geldbeschaffer für den demokratischen US-Präsidenten Joe Biden, prophezeite Trump eine "Bonanza der Geldbeschaffung".

Trump plant, bei der Präsidentenwahl 2024 erneut für die Republikaner anzutreten. Der 77-Jährige hat jedoch an verschiedenen juristischen Fronten zu kämpfen. 

Er muss sich im Wahljahr voraussichtlich vier Strafprozessen stellen, unter anderem wegen seiner Versuche, das Ergebnis der Präsidentenwahl 2020 zu kippen. 

Er verlor damals gegen den Demokraten Joe Biden, erkennt die Niederlage aber bis heute nicht an und verbreitet weiterhin die Lüge vom Wahlbetrug.