Großes Treffen der Mächte: Putin und Erdogan planen Zusammenkunft in der Türkei

Geschrieben von Olivia Rosenberg

16 Wochen vor

|

29/01/2024
Foto: Kremlin
Foto: Kremlin
Was planen Putin und Erdogan in Ankara?

Ein bevorstehendes Treffen zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in der Türkei könnte im Februar 2024 stattfinden und markiert damit einen wichtigen Moment in den internationalen Beziehungen. 

Laut einem Bericht von RIA Novosti, der sich auf eine diplomatische Quelle in Ankara bezieht, wird erwartet, dass Putin die Türkei am 12. Februar besucht. 

Dieses Datum wurde auch von der türkischen Zeitung Türkiye bestätigt, die bereits am 20. Januar über den erwarteten Besuch des russischen Staatschefs berichtet hatte.

Der Kreml hat angekündigt, rechtzeitig über Putins Reise zu informieren. 

Dieses Treffen könnte eine Gelegenheit für beide Staatschefs sein, über eine Reihe von Themen zu diskutieren, darunter die bilateralen Beziehungen zwischen Russland und der Türkei, regionale Konflikte und möglicherweise auch die Rolle der Türkei in der NATO.

Putin hatte zuvor die Rolle Erdogans bei der Lösung des Konflikts in Gaza hervorgehoben und die Situation in der Region als Katastrophe bezeichnet.

Dies deutet darauf hin, dass auch Themen wie der Nahe Osten und die Sicherheitspolitik auf der Agenda stehen könnten.

Das Treffen zwischen Putin und Erdogan wird von vielen als ein Zeichen der wachsenden Bedeutung der Türkei auf der internationalen Bühne gesehen. 

Es unterstreicht auch die Notwendigkeit des Dialogs und der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Ländern in einer zunehmend vernetzten und komplexen Welt.