Machtwechsel bei den Republikanern: DeSantis steigt aus, Trump übernimmt

Geschrieben von Olivia Rosenberg

17 Wochen vor

|

22/01/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
DeSantis unterstützt jetzt Trump.

In einer überraschenden Wendung hat der Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, seine Bewerbung für die Kandidatur der Republikaner bei der kommenden US-Präsidentschaftswahl zurückgezogen. 

Diese Entscheidung, die DeSantis in einem Video auf der Plattform X (früher Twitter) mitteilte, folgt nach einer Vorwahl im US-Bundesstaat Iowa, bei der er keinen „klaren Pfad zum Sieg“ mehr sah. 

DeSantis erklärte, dass er im weiteren Verlauf des Wahlkampfes den ehemaligen Präsidenten Donald Trump unterstützen wolle, berichtet die Frankfurter Rundschau.

Nach dem Rückzug von DeSantis reagierten die verbleibenden Kandidaten auf die veränderte Situation. 

Trumps Wahlkampfteam forderte alle Republikaner auf, sich hinter Trump zu versammeln, um die „katastrophale Präsidentschaft“ von Joe Biden zu beenden. 

Trump selbst griff seine Rivalin Nikki Haley bei einem Wahlkampfauftritt in New Hampshire als „Globalistin“ an. Haley betonte, dass die Wähler nun zwischen „mehr vom Gleichen oder etwas Neuem“ entscheiden müssten. 

Die nächsten Vorwahlen finden im Bundesstaat New Hampshire statt, und der Sieger der landesweiten Republikaner-Vorwahlen wird bei der Präsidentschaftswahl am 5. November gegen den Amtsinhaber Biden antreten.