Macron liefert Mirage-Kampfjets an die Ukraine

Olivia Rosenberg

1 Woche vor

|

07/06/2024
Welt
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Frankreich unterstützt Ukraine mit moderner Luftabwehr.

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat angekündigt, der Ukraine mehrere Kampfflugzeuge des Typs Mirage 2000-5 zur Verfügung zu stellen. 

Diese Entscheidung, die während eines TV-Interviews am D-Day-Gedenktag verkündet wurde, soll der Ukraine helfen, ihren Luftraum besser zu schützen. 

Macron betonte, dass die Ausbildungsprogramme für die ukrainischen Piloten bald beginnen und noch in diesem Jahr abgeschlossen sein sollen. Die Quelle dieser Informationen ist ein Artikel von n-tv.

Macron erklärte, dass Frankreich eine Koalition mit anderen Partnern aufbauen möchte, um die Ausbildung der Piloten zu unterstützen. 

Obwohl genaue Zahlen zur Anzahl der Mirage 2000-5 Flugzeuge nicht genannt wurden, ist klar, dass die Ausbildung ab diesem Sommer in Frankreich stattfinden und die Flugzeuge bis Ende des Jahres einsatzbereit sein sollen. 

Diese Initiative könnte eine bedeutende Unterstützung für die Ukraine darstellen, da andere Programme, wie die Lieferung von F-16-Kampfflugzeugen, immer wieder auf Probleme stoßen.

Die Ankündigung von Macron war unerwartet, da die Mirage-Kampfjets in bisherigen Debatten über Waffenlieferungen kaum eine Rolle spielten. 

Die ersten Mirage 2000-5 wurden in den 90er-Jahren in Dienst gestellt und könnten nun eine wertvolle Ressource für die Ukraine sein. 

Während andere militärische Unterstützungsleistungen oft nicht die erhoffte Schnelligkeit erreichten, hofft die Ukraine, dass dies bei den Mirage 2000-5 nicht der Fall sein wird.