Nikki Haley: Rückzug aus dem Präsidentschaftsrennen

Geschrieben von Olivia Rosenberg

11 Wochen vor

|

07/03/2024
Foto: Aaron of L. A. Photography / Shutterstock.com
Foto: Aaron of L. A. Photography / Shutterstock.com
Freie Bahn für Trump?

Nikki Haley, die republikanische Politikerin und ehemalige Gouverneurin von South Carolina, hat offiziell ihren Rückzug aus dem Rennen um die US-Präsidentschaftskandidatur bekannt gegeben. 

Dieser Schritt räumt den Weg für den ehemaligen Präsidenten Donald Trump, obwohl Haley klarstellte, dass sie ihn nicht unterstützen wird. 

Ihre Entscheidung markiert einen signifikanten Moment in der politischen Landschaft Amerikas, insbesondere im Hinblick auf die bevorstehenden Wahlen.

Laut der Tagesschau hat Haley in einer Ansprache in Charleston, South Carolina, ihren Rückzug verkündet und betont, dass es nun an Trump sei, die Unterstützung innerhalb der Partei zu sichern. 

Ihre Kampagne warnte eindringlich vor den Risiken, die eine erneute Kandidatur Trumps mit sich bringen könnte, insbesondere wegen seiner kontroversen Vergangenheit und rechtlichen Herausforderungen.

Die politische Dynamik in den USA spitzt sich zu, da Präsident Joe Biden bereits um die Unterstützung von Haleys Anhängern wirbt, was auf eine mögliche Neuauflage des Duells zwischen ihm und Trump hindeutet. 

Trotz ihres Rückzugs bleibt Haley eine Schlüsselfigur in der republikanischen Partei, und ihre zukünftige Rolle könnte entscheidend sein, falls Trumps Kandidatur durch rechtliche Probleme gefährdet wird.