Putins Tochter im Rampenlicht: Skurriles Interview über Menschlichkeit

Geschrieben von Olivia Rosenberg

19 Wochen vor

|

12/01/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Putins Tochter über den Wert des Lebens.

Maria Woronzowa, die älteste Tochter des russischen Präsidenten Wladimir Putin, hat in einem seltenen öffentlichen Auftritt ein Interview gegeben, das außerhalb Russlands für Verwunderung sorgt. 

Inmitten des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine bezeichnete die 38-jährige Woronzowa Russland als einen "menschenzentrierten" Staat.

"Für uns ist der Wert des menschlichen Lebens der höchste Wert", sagte Woronzowa in dem Interview mit Medtech.Moscow, einer gemeinnützigen Organisation, die dem Moskauer Bürgermeisteramt angegliedert ist, am 16. Dezember 2023.

"Russland ist eine auf den Menschen ausgerichtete Gesellschaft", fügte sie hinzu, wie die "Moscow Times" und die investigative Nachrichten-Website "Agentstvore" berichteten.

In dem Interview sprach die studierte Ärztin und Biologin auch über den weltweiten medizinischen Fortschritt und erzählte von ihren literarischen, musikalischen und sportlichen Interessen, so der Spiegel.

Die Äußerungen von Woronzowa stehen im starken Kontrast zu den Handlungen ihres Vaters, Präsident Putin, dessen Krieg gegen die Ukraine massive menschliche Leiden verursacht hat. 

Die Aussagen der Tochter des Kremlherrschers werfen Fragen auf über die Wahrnehmung und Darstellung Russlands inmitten des anhaltenden Konflikts.