Putins Ultimatum an das Vereinigte Königreich

Peter Zeifert

4 Wochen vor

|

18/05/2024
Welt
Foto: TV
Foto: TV
Putins nukleares Ultimatum an das Vereinigte Königreich eskaliert die geopolitischen Spannungen dramatisch.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat dem Vereinigten Königreich ein scharfes Ultimatum gestellt, als Reaktion auf Äußerungen des britischen Außenministers David Cameron über die Möglichkeit, dass Kiew britische Waffen gegen russische Ziele einsetzen könnte.

Diese Entwicklung wurde von der chinesischen Nachrichtenagentur Sohu berichtet.

Unnachgiebige Reaktion auf britische Drohungen

Putins Antwort auf die britischen Drohungen war alles andere als versöhnlich. Stattdessen ordnete er Militärübungen mit nicht-strategischen Nuklearstreitkräften an, eine klare Demonstration der Bereitschaft Russlands, seine militärische Haltung zu verschärfen.

Dieser Schritt, so Sohu, war eine direkte Botschaft an London über die schwerwiegenden Konsequenzen weiterer Provokationen.

Die chinesische Publikation betonte den Ernst von Putins Handlungen und zitierte ihre eigene Einschätzung:

"Das ist kein Scherz, Putin hat dem Vereinigten Königreich ein Ultimatum gestellt." Die Botschaft war klar und beunruhigend für die britischen Behörden.

Russlands umfangreiches Arsenal stellt eine direkte Bedrohung dar

Sohus Bericht hob auch die enorme Reichweite der militärischen Fähigkeiten Russlands hervor.

Die Implikation war eindeutig: Mit Russlands gewaltigem Arsenal wäre es nicht schwierig, London zu erreichen, falls die Provokationen anhalten.

Anfang Mai begann der russische Generalstab mit den Vorbereitungen für Raketenübungen im Südlichen Militärbezirk, unter Einbeziehung von Luft- und Seestreitkräften.

Diese Übungen konzentrierten sich auf den Einsatz taktischer Atomwaffen, wie von Präsident Putin angewiesen. Das russische Verteidigungsministerium beschrieb diese Manöver als Reaktion auf "provokative Äußerungen und Drohungen bestimmter westlicher Offizieller."

Der Kreml hat seine Handlungen stets als notwendige Reaktionen auf die beispiellosen Spannungen in der Ukraine dargestellt. Russische Beamte argumentieren, dass das aggressive Auftreten des Westens eine starke und unmissverständliche Antwort aus Moskau erfordere. Dieser Kreislauf von Aktion und Reaktion hat die ohnehin schon volatile Lage in der Region weiter verschärft.