Trump-Clan erobert die Politik: Donald Trump schlägt Schwiegertochter für Schlüsselposition vor

Geschrieben von Olivia Rosenberg

14 Wochen vor

|

13/02/2024
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Lara Trump für Top-Posten nominiert.

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat einen überraschenden Vorschlag gemacht: Er möchte seine Schwiegertochter Lara Trump als Co-Vorsitzende des Nationalen Komitees der Republikaner (RNC) sehen. 

Diese Position ist von entscheidender Bedeutung für die Partei, da sie unter anderem für die Beschaffung von Geldern, die Bereitstellung von Ressourcen für den Wahlkampf und die Aktivierung von Wählern zuständig ist. 

Trumps Vorschlag kommt zu einem Zeitpunkt, an dem er selbst eine erneute Kandidatur bei den US-Präsidentschaftswahlen im November anstrebt und deutlich macht, dass er Veränderungen innerhalb des RNC für notwendig hält.

Laut einem Bericht von n-tv drängt Trump damit die bisherige Co-Vorsitzende des RNC aus dem Amt. Er unterstützt zudem Michael Whatley, den republikanischen Partei-Chef im Bundesstaat North Carolina, als Ersten Vorsitzenden. 

Trumps Entscheidung, Lara Trump für diese wichtige Rolle vorzuschlagen, unterstreicht seine Absicht, Einfluss auf die strategische Ausrichtung und die Führung der republikanischen Partei zu nehmen. 

Lara Trump, die bereits als Fürsprecherin ihres Schwiegervaters aufgetreten ist, hat sich bereit erklärt, die Herausforderung anzunehmen.

Donald Trumps Vorschlag, Lara Trump als Co-Vorsitzende des RNC zu nominieren, könnte weitreichende Folgen für die republikanische Partei und die politische Landschaft in den USA haben. 

Es bleibt abzuwarten, wie dieser Schritt die Strategie der Republikaner für die kommenden Wahlen beeinflussen und welche Reaktionen er innerhalb der Partei und darüber hinaus hervorrufen wird.