Trump mit düsterer Warnung

Geschrieben von Peter Zeifert

35 Wochen vor

|

11/10/2023
Welt
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Trump mit düsterer Warnung.

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump hat kürzlich mit einer düsteren Vorhersage über die Wahrscheinlichkeit eines dritten Weltkriegs für Schlagzeilen gesorgt. Bei einem Wahlkampfauftritt in Cedar Rapids, Iowa, äußerte er sich zu verschiedenen geopolitischen Themen, einschließlich des jüngsten Angriffs palästinensischer Militanter auf Israel.

Laut TND, Trumps Kommentare erfolgten kurz nachdem die palästinensische militante Gruppe Hamas die Gaza-Israel-Barriere durchbrochen hatte. Er kritisierte den Angriff als "beispiellosen Akt der Grausamkeit" und behauptete, dass ein solches Ereignis unter seiner Führung nicht passiert wäre.

Während seiner Rede sagte Trump dem Publikum: "Wir sind näher an einem Weltkrieg 3, als wir es jemals waren." Er betonte, dass er der Einzige sei, der ein solch katastrophales Ereignis verhindern könne.

Der ehemalige Präsident ging auch auf die Handlungen Russlands ein und erklärte, dass das Land die Ukraine nicht überfallen hätte, wenn er noch im Amt wäre. Er behauptete, er hätte beide Konflikte durch Fortschritte in der Waffentechnologie abgewendet.

Trump nutzte die Gelegenheit, um den amtierenden Präsidenten Joe Biden zu kritisieren, den er als "kognitiv beeinträchtigt" bezeichnete. Er warf Biden vor, die Nation in einen weiteren Krieg zu führen und bezeichnete ihn als den "schlechtesten und korruptesten Präsidenten" der Geschichte.

Interessanterweise unterliefen Trump während seiner Rede einige Fehler. Er verwechselte den dritten Weltkrieg mit dem zweiten und bezeichnete fälschlicherweise Hillary Clinton als den 44. Präsidenten, Barack Obama, den er bei der Präsidentschaftswahl 2016 besiegte.

Die alarmierenden Aussagen des ehemaligen Präsidenten haben eine weitere Spannungsebene in einer bereits angespannten globalen Landschaft hinzugefügt und viele dazu veranlasst, über die Zukunft der internationalen Beziehungen nachzudenken.