Ukraine auf dem Weg, die Waffenschmiede des Westens zu werden

Geschrieben von Peter Zeifert

Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Ukraine auf dem Weg, die Waffenschmiede des Westens zu werden.

Inmitten des anhaltenden Konflikts mit Russland unternimmt die Ukraine entschlossene Schritte, um ihre Rolle im globalen Verteidigungssektor neu zu definieren.

Oleksandr Kamysyhin, der Minister für strategische Industrien, hat kürzlich seine Vision dargelegt, das Land in ein bedeutendes Zentrum der Waffenproduktion für westliche Verbündete zu verwandeln.

Das berichtet AP.

Von der Abhängigkeit zur Selbstversorgung

Noch vor 2022 war die Ukraine stark von militärischer Unterstützung ihrer Verbündeten abhängig. Kamysyhin, der die ukrainische Staatsbahn leitete, bevor er vor acht Monaten zum Minister ernannt wurde, erinnert sich an die Herausforderung, die Waffenproduktion im

Land von Grund auf neu aufzubauen. Heute sind etwa 500 Unternehmen der Verteidigungsindustrie aktiv, darunter 70 staatliche und über 200 private Fabriken, die eine signifikante Steigerung der Waffenproduktion verzeichnen.

Ein Quantensprung in der Produktion

Die ukrainische Verteidigungsindustrie hat in den letzten zehn Monaten beeindruckende Wachstumszahlen erlebt.

Kamysyhin hebt hervor, dass die Produktion von Artilleriemunition und gepanzerten Fahrzeugen um das Zwanzig- bzw. Fünffache gestiegen ist. Diese Zahlen, obwohl nicht genau spezifiziert, markieren einen Wendepunkt in der Fähigkeit der Ukraine, auf die russische Bedrohung zu reagieren und gleichzeitig ihre Verbündeten zu unterstützen.

Globale Partnerschaften als Rückgrat der Industrie

Trotz des beeindruckenden Wachstums der lokalen Produktion bleibt die Ukraine auf internationale Unterstützung angewiesen.

Dies wurde kürzlich auf einer internationalen Konferenz bestätigt, bei der über 60 Unternehmen aus Ländern wie den USA, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Deutschland, Polen, der Tschechischen Republik und der Türkei ihre Teilnahme an einer Allianz der ukrainischen Verteidigungsindustrie zugesagt haben.