USA enthüllen Beweise für Russlands Einsatz nordkoreanischer Raketen in der Ukraine

Geschrieben von Olivia Rosenberg

19 Wochen vor

|

05/01/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Russland und Nordkorea verstärken Zusammenarbeit.

Laut Angaben des Weißen Hauses hat Russland kürzlich Raketen aus Nordkorea in der Ukraine eingesetzt. 

John Kirby, Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates, erklärte, dass ballistische Raketenwerfer und mehrere ballistische Raketen von Pjöngjang an Moskau geliefert und zwischen dem 30. Dezember und dem 2. Januar auf die Ukraine abgefeuert wurden. 

Dies stellt eine bedeutende und besorgniserregende Eskalation der nordkoreanischen Unterstützung für Russland dar. Die USA äußern seit längerem Sorge über die wachsende Militärkooperation zwischen Moskau und Pjöngjang. 

Kirby betonte, dass Russland aufgrund internationaler Sanktionen und Exportkontrollen zunehmend isoliert sei und sich bei gleich gesinnten Staaten nach militärischer Ausrüstung umsehen müsse, darunter Nordkorea und der Iran.

Die USA und andere Staaten sind besorgt über die Auswirkungen dieser Kooperation für die Sicherheit der koreanischen Halbinsel und der indopazifischen Region. 

Es gibt auch Hinweise darauf, dass Gespräche zwischen Moskau und Teheran über die Lieferung von Raketen vorangetrieben werden. 

Die USA planen, ihre Besorgnis über den Waffeneinsatz vor dem UN-Sicherheitsrat zum Ausdruck zu bringen und erwägen zusätzliche Sanktionen gegen nordkoreanische und iranische Personen und Einrichtungen, berichtet WELT.