Achtung: Rückruf von Mousse-Süßigkeiten bei Aldi erweitert - Salmonellengefahr

Geschrieben von Peter Zeifert

37 Wochen vor

|

25/09/2023
Deutschland
Foto: Google Maps
Foto: Google Maps
Rückruf von Mousse-Süßigkeiten bei Aldi erweitert - Salmonellengefahr.

Aldi hat seine Rückrufaktion für Mousse-Süßigkeiten ausgeweitet. Das Unternehmen warnt vor dem Verzehr der betroffenen Produkte, da eine Salmonelleninfektion droht.

Was ist passiert?

Das Lebensmittelunternehmen hat festgestellt, dass einige Chargen der Mousse-Süßigkeiten mit Salmonellen kontaminiert sein könnten. Ursprünglich betraf der Rückruf nur bestimmte Produkte, aber jetzt wurde die Aktion auf weitere Artikel ausgedehnt.

Welche Produkte sind betroffen?

Die betroffenen Mousse-Süßigkeiten wurden in verschiedenen Geschmacksrichtungen verkauft, darunter Schokolade. Kunden, die diese Produkte gekauft haben, sollten sie nicht verzehren und können sie gegen Erstattung des Kaufpreises im Geschäft zurückgeben.

Was sollten Verbraucher tun?

Wenn Sie eines der betroffenen Produkte gekauft haben, wird dringend empfohlen, es nicht zu verzehren. Bringen Sie es stattdessen zum nächsten Aldi-Markt zurück. Der Kaufpreis wird ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Gesundheitsrisiken

Eine Salmonelleninfektion kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen, einschließlich Durchfall, Erbrechen und Fieber. Personen, die bereits eines der betroffenen Produkte verzehrt haben und Symptome zeigen, sollten dringend einen Arzt aufsuchen.

Durch die Beachtung dieser Hinweise können Sie dazu beitragen, gesundheitliche Risiken zu minimieren.