Aldi Süd nimmt Abschied: Warum eine ganze Produktlinie verschwindet

Geschrieben von Olivia Rosenberg

25 Wochen vor

|

24/11/2023
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Beliebte Eigenmarke wird eingestellt – das steckt dahinter.

Aldi Süd, eine der führenden Discounterketten, hat eine überraschende Entscheidung getroffen: Eine komplette Produktreihe wird aus den Regalen genommen. Dieser Schritt erfolgt nach einer nur wenige Monate dauernden Testphase, in der die Produkte der Eigenmarke "Einfach gut" von den Kunden zu wenig nachgefragt wurden. 

Laut der Lebensmittel Zeitung wird lediglich der Weizentoast aus dieser Reihe weiterhin angeboten, der einen Preisvorteil von 20 Cent gegenüber dem Buttertoast bietet.

Die Einführung der Eigenmarke "Einfach gut" im Frühjahr war eine Reaktion auf die gestiegenen Lebensmittelpreise infolge des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine und der hohen Inflation. 

Aldi Süd zielte darauf ab, den Kunden preisgünstige Alternativen anzubieten. Nun jedoch setzt der Discounter stattdessen auf seine Bio-Eigenmarke "Nur Natur", die ausschließlich Bioprodukte umfasst. 

Erik Döbele, Aldi Süd-Kundenchef, erklärte gegenüber der "Lebensmittel Zeitung", dass die Nachfrage nach erschwinglichen Bioprodukten bei Aldi Süd seit Jahren steigt. Bis Mitte 2024 plant das Unternehmen, das Angebot dieser Linie um 50 Produkte zu erweitern.

Diese Entscheidung von Aldi Süd wirft ein Licht auf die sich verändernden Konsumpräferenzen und die Bedeutung von Preis und Qualität im Lebensmitteleinzelhandel.