Doppelte Preise bei Lidl: Kunde deckt Angebotsfalle auf

Geschrieben von Olivia Rosenberg

21 Wochen vor

|

20/12/2023
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Kunde entlarvt irreführendes Angebot.

Ein Lidl-Kunde erlebte eine unerwartete Überraschung, als er auf eine Angebotsfalle im Discounter stieß. 

Während eines Einkaufs entdeckte er, dass bei einem aktuellen Angebot für Lavazza-Kaffee reduzierte und regulär bepreiste Packungen nebeneinander im Regal lagen. 

Diese Anordnung führte zu Verwirrung, da das Preisschild nicht klar zwischen dem alten und dem reduzierten Preis unterschied. 

Der Kunde, der auf Facebook vor dieser Falle warnte, teilte ein Bild, das zeigte, dass die reduzierte Packung Kaffee nur 8,75 Euro kostete, während die andere Packung 15,99 Euro betrug.

Laut Der Westen hatte der Kunde Glück, denn sein Fehlkauf wurde anstandslos umgetauscht. Er äußerte jedoch den Wunsch, dass das Angebot klarer gekennzeichnet gewesen wäre. 

Eine Nutzerin kommentierte den Beitrag und riet, immer sofort den Kassenbon zu prüfen, da nicht immer die Discounter oder Supermärkte so kulant seien und die Lebensmittel später noch umtauschen lassen.

Dieser Vorfall wirft ein Licht auf die Bedeutung klarer Preisauszeichnungen in Supermärkten. Kunden können leicht in die Irre geführt werden, wenn Angebote nicht eindeutig gekennzeichnet sind. 

Der Fall zeigt auch, wie wichtig es ist, als Kunde aufmerksam zu sein und Preise genau zu überprüfen, um nicht mehr zu bezahlen als nötig. 

Der Vorfall bei Lidl dient als Erinnerung daran, dass ein sorgfältiger Blick auf Preisschilder und Kassenbons helfen kann, unerwünschte Überraschungen an der Kasse zu vermeiden.