Flucht aus der Klinik: Polizei warnt vor möglichem Risiko

Geschrieben von Olivia Rosenberg

25 Wochen vor

|

22/12/2023
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Patient aus Psychiatrie verschwunden.

In Hamburg wird ein 31-jähriger Mann vermisst, der aus der Psychiatrie der Asklepios Klinik Harburg (AKH) geflohen ist. 

Der Marokkaner Aziz Alachhab wurde am Donnerstagmorgen in die Klinik eingeliefert und ist kurz darauf unerkannt entkommen. 

Die Polizei Hamburg hat seit Donnerstagabend eine Fahndung eingeleitet und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche. Laut Polizeiangaben besteht eine „akute Eigengefährdung“ des Vermissten. 

Ob er auch eine Gefahr für andere darstellt, wurde bisher nicht bestätigt.

Wie Bild berichtet, ist der Gesuchte 1,68 Meter groß, hat braune Augen und braune Haare. Zuletzt wurde er in Jeans, einem schwarzen Kapuzenpullover und bunten Schuhen gesehen. 

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort des Mannes geben können, sich unter der Telefonnummer 040 / 4286-56789 zu melden. Sollte der Vermisste gesichtet werden, kann auch direkt der polizeiliche Notruf unter 110 kontaktiert werden.