Geiselnahme-Alarm! Polizei stürmt Jobcenter

Geschrieben von Olivia Rosenberg

28 Wochen vor

|

30/11/2023
Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Polizei umstellt Jobcenter wegen Geiselnahme-Verdacht

In Lehrte, einer Stadt nahe Hannover, kam es zu einem dramatischen Polizeieinsatz im Jobcenter. Mehr als 30 Polizeifahrzeuge rückten an, nachdem Berichte über eine mögliche Geiselnahme eingingen. 

Die Polizei bestätigte einen umfangreichen Einsatz und riet der Öffentlichkeit, den Bereich zu meiden. Eine Person wurde festgenommen, während die Suche nach weiteren möglichen Tätern fortgesetzt wird. Die genauen Umstände des Vorfalls sind noch unklar.

Dieser Bericht stützt sich auf Informationen von Focus, die über den laufenden Polizeieinsatz und die mögliche Geiselnahme berichten. Polizeisprecherin Natalia Shapovalova teilte mit, dass bisher keine Verletzten gemeldet wurden. 

Obwohl keine akute Gefährdung bekannt ist, sind die Informationen noch nicht vollständig gesichert. Der Einsatzort wurde weiträumig abgesperrt. 

Ein Polizeisprecher erklärte, dass auf eine Bedrohung reagiert wurde und der Einsatz weiterhin andauert. Der Einsatz begann um 10.15 Uhr am Jobcenter in der Burgdorfer Straße.