Glatteisgefahr und Schneechaos: DWD gibt dringende Warnung heraus

Geschrieben von Olivia Rosenberg

18 Wochen vor

|

16/01/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
DWD warnt vor Sturm und Schnee.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat einen Warnlagebericht für Deutschland herausgegeben, der auf eine bevorstehende Unwetterlage hinweist. 

Laut dem Bericht, der am Dienstag, den 16.01.2024, um 05:00 Uhr veröffentlicht wurde, ist im Norden und Osten mit Glätte durch Schneefall zu rechnen. 

Besonders ab der zweiten Nachthälfte zum Mittwoch wird aus dem Südwesten eine ausgewachsene Unwetterlage erwartet, die durch Schnee und Glatteisregen gekennzeichnet ist. An der Nordsee wird zudem Sturm erwartet.

Die Wetterlage wird durch maritime Polarluft beeinflusst, die im Süden unter Zwischenhochdruckeinfluss steht. Eine Luftmassengrenze über der Mitte des Landes bringt starke Schneefälle und Glatteis mit sich. 

Es wird vor erheblichen Verkehrsbehinderungen und Schneebruchgefahr gewarnt. In der Nacht zum Mittwoch ist im Südwesten mit Regen zu rechnen, der im südlichen Baden-Württemberg und in Schwaben zu Glatteis führen kann. 

Die Glatteislage soll sich am südlichen Oberrhein und südlich der Alb im Laufe des Mittwochs entspannen. Quelle: Deutscher Wetterdienst.