Große Neuigkeiten für Eltern: Kinderzuschlag erhöht sich deutlich

26/12/2023 08:24

Olivia Rosenberg

Deutschland
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Neuer Kinderzuschlag ab 2023.

Meistgelesen heute

Kinder aus einkommensschwachen Familien in Deutschland können sich auf eine finanzielle Entlastung freuen, da der Kinderzuschlag im neuen Jahr deutlich ansteigen wird. 

Bisher lag der Höchstbetrag bei 250 Euro pro Monat, doch aufgrund der hohen Inflation wird dieser Betrag auf 292 Euro erhöht. 

Familienministerin Lisa Paus teilte mit, dass Familien mit niedrigem Einkommen, die den Höchstbetrag erhalten, zusammen mit dem Kindergeld insgesamt bis zu 542 Euro im Monat für ihr Kind zur Verfügung haben werden.

Die Anpassung des Kinderzuschlags, berichtet die "Augsburger Allgemeine" und zitiert von Tagesschau, soll ab dem kommenden Jahr gelten. 

Die staatliche Leistung, die zusätzlich zum Kindergeld und gegebenenfalls dem Wohngeld ausgezahlt wird, richtet sich nach den jeweiligen Lebensumständen der Familien. 

Die Bundesagentur für Arbeit informiert, dass Familien, die bereits jetzt den Kinderzuschlag erhalten, nicht aktiv werden müssen, um mehr Geld zu erhalten.

In Zukunft soll der Kinderzuschlag in der geplanten Kindergrundsicherung aufgehen. 

Diese soll ab 2025 Leistungen für Familien wie Kindergeld, Kinderzuschlag sowie weitere Unterstützung aus dem Bürgergeld für Kinder zusammenfassen und digital beantragt werden können.

Das Gesetz befindet sich derzeit im parlamentarischen Verfahren, wobei ein Start aus finanziellen, technischen und organisatorischen Gründen frühestens Anfang Juli 2025 möglich ist.