Himmlisches Spektakel: Polarlichter über Deutschland erwartet

Geschrieben von Olivia Rosenberg

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Polarlichter kehren nach Deutschland zurück.

Polarlichter waren in Deutschland in letzter Zeit häufiger zu sehen und auch für das Jahr 2024 werden weitere Sichtungen erwartet. Experten sind sich einig, dass die Chancen gut stehen, dieses Naturschauspiel auch im kommenden Jahr zu beobachten.

Laut einem Bericht von Welt ist mit weiteren Polarlichtern in Deutschland zu rechnen, da die Sonne sich ihrem Aktivitätsmaximum nähert. 

Dies bestätigt auch Natalie Krivova vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Göttingen. 

Die Sonne verursacht Eruptionen, die koronale Masseauswürfe Richtung Erde senden. Diese Aktivitäten erreichen etwa alle elf Jahre ein Maximum.

Die Entstehung der Polarlichter wird durch die Wechselwirkung des von der Sonne geschleuderten Plasmas mit dem Erdmagnetfeld erklärt. Die elektrisch geladenen Bestandteile des Plasmas erzeugen in den Polarregionen leuchtende Luftteilchen. 

Die Farbe des Leuchtens wird durch die beteiligten Moleküle und Atome sowie die Energie der ausgesandten Photonen bestimmt. Die Stärke der Sonneneruption bestimmt, wie weit südlich die Polarlichter sichtbar sein können.

Polarlichter selbst sind nicht gefährlich, jedoch können starke Sonnenstürme Schäden an Satelliten verursachen oder die Telekommunikation beeinträchtigen. 

Die besten Bedingungen zur Beobachtung von Polarlichtern sind bei Neumond sowie in den Jahreszeiten Frühjahr und Herbst.