Nie wieder Visum-Stress: Wie die doppelte Staatsbürgerschaft das Reisen verändert

Geschrieben von Olivia Rosenberg

14 Wochen vor

|

13/02/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Die doppelte Staatsbürgerschaft und was sie wirklich bedeutet.

Die Einführung der doppelten Staatsbürgerschaft in Deutschland, eine bedeutende Neuerung des neuen Einbürgerungsgesetzes, könnte Millionen Türken, die seit Jahren in Deutschland leben, erhebliche Vorteile bringen. 

Die Serie "Unter Deutschen" hebt hervor, welche konkreten Vorteile die doppelte Staatsbürgerschaft für Deutsch-Türken mit sich bringt, indem sie beispielhaft die größte ausländische Migrantengruppe in Deutschland betrachtet. 

Viele Deutsch-Türken, die tief mit der Türkei verwurzelt sind, könnten nun offiziell vollwertige Mitglieder der deutschen Gesellschaft werden, ohne ihre türkische Staatsbürgerschaft aufgeben zu müssen.

Laut einem Artikel von Der Westen umfassen die Vorteile der doppelten Staatsbürgerschaft unter anderem den Schutz vor Enteignungen in der Türkei, Erleichterungen im Erbrecht und die Möglichkeit, als Deutscher visafrei zu reisen. 

Diese Änderungen könnten das Leben vieler Menschen mit türkischen Wurzeln in Deutschland erheblich erleichtern und ihre Bindungen sowohl zu Deutschland als auch zur Türkei stärken.

Die Neuregelung der doppelten Staatsbürgerschaft stellt einen signifikanten Schritt in der deutschen Einwanderungspolitik dar und bietet Deutsch-Türken neue Möglichkeiten, ihre Identität und Rechte in beiden Ländern zu wahren und zu stärken.