Protesttag in NRW: Zahlreiche Apotheken und Arztpraxen bleiben heute zu

Geschrieben von Olivia Rosenberg

27 Wochen vor

|

15/11/2023
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Apotheken und Arztpraxen in NRW setzen Zeichen gegen Gesundheitspolitik.

In Nordrhein-Westfalen haben Apotheker, Hausärzte und Zahnärzte einen gemeinsamen Protesttag gegen die Gesundheitspolitik der Bundesregierung ins Leben gerufen. Eine zentrale Kundgebung fand in Dortmund statt, zu der tausende Teilnehmer aus verschiedenen Bundesländern erwartet wurden. 

Die Hausärzteverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe riefen ihre Mitglieder auf, die Praxen zu schließen und stattdessen an Online-Fortbildungen teilzunehmen, wobei eine Notfallversorgung gewährleistet blieb. Der Apothekerverband Nordrhein e.V. kündigte den Protest bereits an.

Die Protestierenden machten dem WDR zufolge auf verschiedene Missstände in der ambulanten Gesundheitsversorgung aufmerksam. Apotheker beklagten anhaltende Lieferengpässe, akuten Personalmangel und eine seit fast zwei Jahrzehnten stagnierende Vergütung. 

Viele Apotheken sowie Hausarzt- und Zahnarztpraxen stehen laut dem Aktions-Bündnisses Patientenversorgung Nordrhein vor dem Aus, da ihre Leistungen nicht ausreichend honoriert werden.

Das Bündnis forderte eine Erhöhung und kontinuierliche Anpassung der Vergütungen, um der "eklatanten Unterfinanzierung und einer immer weiter zunehmenden Versorgungslast" entgegenzuwirken. Honorare sollten sich am Arbeitsaufwand und an den steigenden Kosten orientieren. 

Auch Arzthelferinnen und Arzthelfer beklagten einen steigenden Arbeitsdruck durch zunehmende Bürokratie und unbesetzte Stellen für medizinische Fachangestellte, da außerhalb der Praxen bessere Gehälter oder Arbeitsbedingungen geboten würden.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach reagierte auf die Proteste im Juni mit der Aussage, dass die Einkommen der Apotheker, insbesondere während der Pandemie, stetig gestiegen seien. Der Protesttag in NRW zeigt jedoch, dass die Unzufriedenheit im Gesundheitssektor weiterhin besteht und dringend Lösungen gefordert werden.