Stimmungskiller statt Stimmungsmacher: Ermakova spaltet Schlagerfans

Geschrieben von Olivia Rosenberg

19 Wochen vor

|

15/01/2024
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Dieser Auftritt sorgt für Fan-Aufstand.

Bei den ARD "Schlagerchampions", moderiert von Florian Silbereisen, kam es zu einem Überraschungsauftritt, der bei vielen Fans für Unmut sorgte. 

Die Show, die eigentlich als Preisverleihung für herausragende Leistungen in der Schlagermusik konzipiert ist, wurde durch diverse Auftritte aufgelockert.

Unter den Gästen befanden sich bekannte Namen wie Helene Fischer, Andrea Berg, Matthias Reim und Beatrice Egli.

Laut einem Bericht von FOCUS Online sorgte jedoch der Auftritt von "Let's Dance"-Siegerin Anna Ermakova für Kontroversen.

Ermakova, die am Tag zuvor ihre Debüt-Single "Behind Blue Eyes" – ein Cover des Hits der britischen Rockband The Who – veröffentlicht hatte, präsentierte diesen Song erstmals im Fernsehen. 

Ihr Auftritt, der offensichtlich Playback beinhaltete, wurde von vielen Zuschauern kritisiert. Kommentare wie "Wenn man nur flüstert statt zu singen. 

Den Rest macht die Technik" und "Sie gibt sich nicht mal Mühe so zu tun, als würde sie singen" spiegelten die Enttäuschung vieler Fans wider. 

Einige Zuschauer äußerten, dass Ermakovas Gesang nicht überzeugte und bezeichneten ihren Auftritt als "richtigen Stimmungskiller".