Von Stürmen zu Sonnenschein: Deutschlands Wetterachterbahn

Geschrieben von Olivia Rosenberg

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Was erwartet uns in den nächsten Tagen?

Die Wettervorhersage für Deutschland, präsentiert vom Deutschen Wetterdienst (DWD), verspricht eine Achterbahn der Wetterbedingungen in den kommenden zehn Tagen. 

Von Donnerstag, dem 4. April, bis Donnerstag, dem 11. April 2024, erwartet die Bevölkerung eine Mischung aus unbeständigem, windigem bis stürmischem Wetter, mit einem Hauch von Frühling am Wochenende, wenn die Temperaturen in einigen Regionen deutlich ansteigen.

Laut der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach des DWD beginnt die Periode mit wechselhaftem bis stark bewölktem Himmel, begleitet von Schauern oder schauerartigem Regen. 

Besonders im Westen und Nordwesten sind kurze Gewitter nicht ausgeschlossen. Südlich der Donau bleibt es meist trocken mit sonnigen Abschnitten. 

Die Temperaturen schwanken zwischen 10 und 20 Grad, je nach Region. Der Wind weht mäßig aus Südwest, mit starken bis stürmischen Böen in einigen Gebieten.

Das Wochenende verspricht eine vorübergehende Wetterbesserung mit teils sehr warmen Temperaturen und einzelnen kräftigen Gewittern. Besonders in den Alpen wird Föhn erwartet. 

Die Temperaturen können lokal bis zu 28 Grad erreichen, bevor in der neuen Woche die Prognose unsicherer wird. 

Der Trend deutet auf eine Rückkehr zu unbeständigerem Wetter mit Schauern oder schauerartigem Regen und einem allgemeinen Rückgang der Temperaturen hin.