Von Wolken zu Sonnenschein: Deutschlands Wetterwende steht bevor

Geschrieben von Olivia Rosenberg

11 Wochen vor

|

04/03/2024
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Der Frühling macht eine Pause.

Die Wettervorhersage für Deutschland, präsentiert vom Deutschen Wetterdienst (DWD), verspricht eine Mischung aus Sonne und Wolken für die kommenden zehn Tage. 

Anfangs zeigt sich das Wetter leicht unbeständig, doch ab Donnerstag wird es meist trocken mit mehr Sonnenschein. Die Temperaturen nehmen leicht ab, und nachts ist vielerorts mit Frost zu rechnen. 

Laut der Vorhersage des DWD wird der Mittwoch überwiegend stark bewölkt sein, mit vereinzeltem Regen im Westen und Süden sowie Schneefall in höheren Alpenlagen. 

Die Höchstwerte liegen zwischen 6 Grad an der See und 12 Grad in anderen Teilen des Landes. 

Ab Donnerstag erwartet uns teils heiteres, teils wolkiges Wetter, wobei die Temperaturen tagsüber um 8 Grad im äußersten Nordosten und bis zu 15 Grad entlang des Rheins schwanken. 

Die Nächte bleiben kühl mit Temperaturen zwischen +4 und -3 Grad.

Diese Informationen stammen direkt vom Deutschen Wetterdienst, der eine detaillierte 10-Tage-Vorhersage für Deutschland bereitstellt. 

Die Vorhersage zeigt, dass das Wetter in den nächsten Tagen eine Achterbahnfahrt der Temperaturen und Wetterbedingungen erleben wird, mit einem allmählichen Übergang zu trockenerem und sonnigerem Wetter gegen Ende der Woche. 

Der DWD betont, dass die Wetterlage wieder leicht unbeständig wird, mit gebietsweisem Regen und leicht zurückgehenden Temperaturen, was nachts vielerorts zu Frost führen kann.