Natürlich sauber: So glänzt der Grill mit Hausmitteln

Olivia Rosenberg

14 Wochen vor

|

08/04/2024
Haus und Garten
Foto: Wikimedia Commons
Foto: Wikimedia Commons
Kreative Reinigungslösungen für den Grill.

Mit dem Frühling in der Luft und der Grillsaison vor der Tür steht für viele Grillbegeisterte die Reinigung ihres Grills an oberster Stelle der To-do-Liste. 

Doch bevor man zu teuren chemischen Reinigern greift, lohnt es sich, einen Blick auf einige bewährte Hausmittel zu werfen, die nicht nur umweltfreundlich, sondern auch effektiv bei der Entfernung hartnäckiger Verkrustungen sind. 

Wie myHOMEBOOK berichtet, können einfache Zutaten aus dem Haushalt den Grill für die kommende Saison vorbereiten und ihm neuen Glanz verleihen.

Zu den empfohlenen Hausmitteln gehören Alufolie, Zeitungspapier, rohe Kartoffeln, eine Mischung aus Apfelessig und Zucker, Backpulver sowie Zitronen. 

Diese Mittel bieten eine kostengünstige und umweltschonende Alternative zu herkömmlichen Reinigern. 

Alufolie beispielsweise kann zu einem Ball zusammengeknüllt und zum Schrubben des Grillrosts verwendet werden, während Zeitungspapier, das um den Rost gewickelt und befeuchtet wird, über Nacht einwirkt und die Reinigung am nächsten Tag erleichtert.

Die Verwendung von Apfelessig und Zucker als fettlösende Mischung oder die Reinigungskraft von Backpulver sind weitere Tipps, die den Grill ohne großen Aufwand sauber bekommen. 

Besonders interessant ist der Einsatz einer halbierten rohen Kartoffel, die nicht nur reinigt, sondern auch eine imprägnierende Wirkung hat.