Warum Ihre Handtücher nach dem Waschen müffeln könnten

Geschrieben von Olivia Rosenberg

10 Wochen vor

|

14/03/2024
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Wie Sie müffelnde Handtücher loswerden.

Das unangenehme Gefühl, frisch gewaschene Handtücher zu benutzen, die trotzdem müffeln, kennt wohl jeder. Dieses Problem kann verschiedene Ursachen haben, die glücklicherweise mit einfachen Mitteln behoben werden können.

Laut einem Artikel von Freundin liegt eine mögliche Ursache für den unangenehmen Geruch in einem verschmutzten Flusensieb der Waschmaschine. 

Fussel, Haare und andere Rückstände können sich dort ansammeln und zu Geruchsbildung führen. 

Eine regelmäßige Reinigung des Flusensiebs ist daher essenziell, um müffelnde Wäsche zu vermeiden. 

Eine weitere Empfehlung ist, Handtücher stets bei mindestens 60 Grad zu waschen und einmal im Monat einen Waschgang bei 90 Grad durchzuführen, um Bakterien abzutöten und die Waschmaschine sauber zu halten.

Diese Tipps helfen nicht nur dabei, den unangenehmen Geruch aus den Handtüchern zu verbannen, sondern sorgen auch für eine längere Lebensdauer der Waschmaschine. 

Ein sauberes Flusensieb und die richtige Waschtemperatur sind kleine, aber wirkungsvolle Maßnahmen für hygienisch saubere Wäsche.