Warum Sie diese Dinge nicht unter der Spüle lagern sollte

Geschrieben von Olivia Rosenberg

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Optimale Aufbewahrungstipps für eine sichere und saubere Küche.

In jeder Küche ist der Platz kostbar, und so wird oft jeder verfügbare Winkel für die Aufbewahrung genutzt. 

Der Schrank unter der Spüle erscheint vielen als idealer Ort, um verschiedenste Dinge zu verstauen. 

Doch wie die Freundin berichtet, gibt es bestimmte Gegenstände, die aus guten Gründen dort nicht aufbewahrt werden sollten. Zu diesen zählen Reinigungsmittel, Haustierfutter und elektronische Küchengeräte.

Reinigungsmittel, insbesondere solche mit leicht entzündlichen Inhaltsstoffen, sollten weit entfernt von Kindern, Haustieren und Wärmequellen gelagert werden. 

Der Schrank unter der Spüle ist oft leicht zugänglich und kann zudem durch die Nähe zu Wasserleitungen und dem Spülbecken ein feuchtes Umfeld bieten, was die Risiken erhöht. 

Haustierfutter, das unter der Spüle aufbewahrt wird, kann ebenfalls durch Feuchtigkeit schnell verderben und Schimmel bilden, was eine Gefahr für die Gesundheit der Tiere darstellt.

Elektronische Küchengeräte wie Toaster, Wasserkocher oder Mixer sind ebenfalls ungeeignet für die Lagerung unter der Spüle. 

Feuchtigkeit und Dampf können in die Geräte eindringen, was zu Kurzschlüssen und einer verkürzten Lebensdauer führen kann. Eine aufgeräumte Arbeitsfläche mag zwar ästhetisch ansprechend sein, doch für die Lagerung dieser Geräte sollten sicherere Orte gewählt werden.