Studie enthüllt: Unsere Haustiere erhalten die teuersten Weihnachtsgeschenke

04/12/2023 09:31

Rikki Jürgensen

Haustiere
Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com
Unsere Haustiere erhalten die teuersten Weihnachtsgeschenke.

Meistgelesen heute

Eine kürzlich durchgeführte Studie hat aufgedeckt, dass unsere Haustiere, vielleicht nicht in Bezug auf die teuersten Geschenke, aber sicherlich in der Anzahl, andere in der Weihnachtsgeschenkeabteilung übertreffen. Die Studie zeigt, dass das Budget für Haustiergeschenke oft das übersteigt, was wir typischerweise für die Top-Empfänger unserer weihnachtlichen Großzügigkeit ausgeben.

In diesem Jahr geben britische Haustierbesitzer Berichten zufolge mehr für Weihnachtsgeschenke für ihre Haustiere aus als für ihre Partner und in einigen Fällen sogar mehr als für ihre Kinder. Trotz wirtschaftlicher Herausforderungen entscheiden sich viele dafür, ihren vierbeinigen Familienmitgliedern in der festlichen Jahreszeit zusätzliche Aufmerksamkeit zu schenken. Laut einer Umfrage von Petplan planen 77% der Haustierbesitzer, ihren Haustieren Weihnachtsgeschenke zu machen.

In London geben über ein Drittel (37%) der Haustierbesitzer zu, dass ihre Haustiere genauso viele Geschenke erhalten werden wie ihre Kinder. Die Geschenkpalette reicht von besonderen Leckereien und Spielzeug bis hin zu personalisierten Artikeln, wobei einige Haustiere sogar ein volles Weihnachtsessen am Tisch genießen werden.

Für diejenigen, die nach Geschenkideen für Haustiere suchen, hier sind fünf Top-Tipps, um die Feiertage für Ihren pelzigen Freund zu versüßen:

  1. Durchdachte Kleidung: Auch wenn Kleidung und Accessoires niedlich aussehen mögen, sollten Haustiergeschenke praktisch und sicher sein. Überlegen Sie sich praktische Kleidung wie reflektierende Jacken und Halsbänder und zwingen Sie Ihr Haustier nicht, etwas zu tragen, mit dem es sich unwohl fühlt.

  2. Gehirnjogging: Neben körperlichen Aktivitäten ist mentale Stimulation wichtig für Haustiere. Puzzle-Spielzeug für Hunde und Katzen kann unterhalten und ihre kognitiven Fähigkeiten herausfordern.

  3. Vorsicht beim Einpacken: Achten Sie auf Materialien beim Einpacken von Haustiergeschenken. Bänder und Klebeband können Erstickungsgefahren für Hunde, Katzen und Kaninchen sein. Helfen Sie Ihrem Haustier beim Auspacken des Geschenks.

  4. Sicherer Snack: Stellen Sie sicher, dass Weihnachtsleckereien nichts enthalten, was für Ihr Haustier schädlich sein könnte. Vermeiden Sie Schokolade, Zwiebeln, Nüsse, Blauschimmelkäse und getrocknete Früchte und geben Sie kein Fleisch auf Knochen, da dies eine Erstickungsgefahr darstellen kann.

  5. Haustiere sind eine lebenslange Verantwortung: Denken Sie daran, dass Haustiere viel Pflege und Verantwortung benötigen. Überlegen Sie sorgfältig, bevor Sie ein Haustier als Geschenk geben.

Bella von Mesterhazy von Petplan erklärt: "Der zunehmende Trend, unsere Haustiere zu einem prominenten Teil unserer Weihnachtsfeiern zu machen, spiegelt die wichtige Rolle wider, die sie in Familien in ganz Großbritannien spielen – und in einigen Fällen übertrifft unsere Bereitschaft, sie zu Weihnachten zu verwöhnen, wie wir unsere Partner und menschlichen Familienmitglieder verwöhnen!"

Die Umfrage enthüllte auch die zehn beliebtesten Haustiergeschenke für 2023:

  1. Futter und essbare Leckereien

  2. Kauspielzeug

  3. Kuscheltiere

  4. Bälle

  5. Heimartikel (z.B. Betten und Decken)

  6. Knochen

  7. Personalisierte Gegenstände (z.B. Halsbänder und Schüsseln)

  8. Katzenminze oder Hundebalsam

  9. Kratzbäume

  10. Haustierkleidung