Kleine Heldin: 10-Jährige bringt Lieblingschips zurück ins Regal

Geschrieben von Olivia Rosenberg

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Wie Grace ihren Lieblingschips-Geschmack rettete.

Ein 10-jähriges Mädchen aus Edinburgh, Grace, hat es geschafft, ihren Lieblingschips-Geschmack wieder in die Regale zu bringen. 

Nachdem die Haggis- und Pfeffer-Chips von Taylors Snacks aus dem Sortiment genommen wurden, schrieb Grace einen Brief an den Geschäftsführer James Taylor, in dem sie bat, den Geschmack zurückzubringen. 

Sie schrieb: "Wenn Sie können, danke. Wenn nicht, werde ich traurig sein." 

Taylors Snacks, die kürzlich von Mackie's Crisps übernommen wurden, hatten geplant, den Geschmack nur in den Wintermonaten anzubieten – ein Schritt, den ein Kunde als "Blasphemie" bezeichnete. 

Doch Graces Brief zeigte Wirkung, und das Unternehmen aus Perthshire versprach, die Chips das ganze Jahr über anzubieten. 

Als Belohnung für ihre Bemühungen erhielt Grace ein Jahresvorrat an Haggis- und Pfeffer-Chips sowie eine Einladung zu einer Tour durch die Taylors-Fabrik, berichtet Metro.

James Taylor sagte, er sei von Graces Begeisterung und Initiative beeindruckt gewesen. Nicht nur Grace, sondern auch viele andere Kunden hätten sich gemeldet, um ihre Liebe zu den Haggis-Chips auszudrücken und deren Rückkehr zu fordern. 

Taylors Snacks arbeiteten hart daran, sicherzustellen, dass die Kunden nicht auf ihre Lieblingschips verzichten müssen, und freuten sich, die Rückkehr der Haggis-Chips bekannt zu geben.

Graces Geschichte zeigt, wie ein kleiner Schritt einen großen Unterschied machen kann, insbesondere wenn es um Lieblingsnahrungsmittel geht. Ihre erfolgreiche Kampagne ist ein Beispiel dafür, wie die Stimme eines Einzelnen Veränderungen bewirken kann.