Neuer Trick: Trockenshampoo richtig anwenden

Olivia Rosenberg

1 Woche vor

|

07/07/2024
Lifestyle
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
So wird Trockenshampoo noch effektiver.

Trockenshampoo ist ein unverzichtbarer Helfer für schnelle Frische und Volumen im Haar. 

Viele Menschen nutzen es, um leicht fettiges Haar aufzufrischen, indem sie Haarpartien abtrennen, das Trockenshampoo aus etwas Entfernung auf den Ansatz sprühen, durchkneten und anschließend ausbürsten. 

Allerdings gibt es eine Methode, die laut sozialen Netzwerken und der Freundin noch effektiver ist. 

Statt das Haar Schicht für Schicht hochzuheben und das Trockenshampoo darunter zu sprühen, wird empfohlen, das Trockenshampoo großzügig über das gesamte Haar zu verteilen. 

Danach massiert man es mit den Fingern, besonders am Ansatz, ein. Wichtig ist, das Trockenshampoo etwa 5 bis 10 Minuten einwirken zu lassen, bevor es ausgebürstet wird.

Durch das Bürsten wird das Shampoo im ganzen Haar verteilt und weiße Ablagerungen entfernt. Für diejenigen, die nicht gerne bürsten, kann das Trockenshampoo auch so lange mit den Fingern eingearbeitet werden, bis keine Rückstände mehr zu sehen sind.

Trockenshampoo besteht aus verschiedenen Inhaltsstoffen, die zusammenwirken, um das Haar zu reinigen und zu erfrischen, ohne es nass zu machen. 

Zu den Hauptbestandteilen gehören absorbierende Substanzen wie Maisstärke, Reismehl, Tonerde und Kieselerde, die überschüssiges Öl und Fett von der Kopfhaut und den Haaren aufnehmen.