Sie schüttet Coca-Cola in ihre Toilette: Das Ergebnis ist überraschend

Geschrieben von Peter Zeifert

Foto: Youtube
Foto: Youtube
'Das Ergebnis ist überraschend'

Coca-Cola ist weit mehr als nur ein beliebtes Erfrischungsgetränk. Wussten Sie, dass es auch als Toilettenreiniger dienen kann?

Die Chemie dahinter

Ein Artikel im britischen Reader's Digest erklärt, dass eine Dose Coca-Cola effektiv Kalkablagerungen in der Toilette beseitigen kann. Besonders in Regionen mit hartem Wasser ist Kalk ein gängiges Problem.

Diese Ablagerungen können die Oberfläche der Toilette stumpf und verfärbt erscheinen lassen. Doch wie schafft es Coca-Cola, den Kalk zu lösen? Das Geheimnis liegt in den Inhaltsstoffen des Getränks, darunter Phosphorsäure und Kohlensäure, die den Kalk effektiv auflösen können.

So funktioniert's

  1. Öffnen Sie eine Dose Coca-Cola und schütten Sie den Inhalt in die Toilette, sodass die Kalkablagerungen bedeckt sind.

  2. Lassen Sie die Coca-Cola mindestens eine Stunde lang wirken, damit die Säuren den Kalk angreifen können.

  3. Nutzen Sie eine Toilettenbürste, um die Oberfläche gründlich zu schrubben.

  4. Spülen Sie die Toilette abschließend gut durch.

Ein wichtiger Hinweis

Beachten Sie, dass Coca-Cola nur als temporäre Lösung für die Toilettenreinigung dienen sollte. Es ist ratsam, spezielle Reinigungsmittel zu verwenden, die für die Entfernung von Kalk entwickelt wurden. Zudem sollte Coca-Cola nicht die regelmäßige Toilettenreinigung ersetzen. Eine konsequente Reinigungsroutine ist unerlässlich, um die Toilette hygienisch und bakterienfrei zu halten.