Polizei Essen schlägt Alarm: Neue Betrugsmasche bei Sparkassen-Kunden aufgedeckt

Olivia Rosenberg

21 Wochen vor

|

16/02/2024
Polizei
Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock
Falsche Bankmitarbeiter in Essen.

Kunden der Sparkasse Essen wurden kürzlich Opfer einer raffinierten Betrugsmasche, bei der sie durch einen Anruf von vermeintlichen Bankmitarbeitern getäuscht wurden. 

Die Betrüger gaben vor, eine ungewöhnliche Abbuchung durch einen Online-Versandhandel zu überprüfen und boten an, die Bankkarte der Kunden telefonisch zu sperren. 

Anschließend erschien eine Person an der Haustür der Opfer, um die vermeintlich gesperrte Karte abzuholen und erbeutete dabei auch die PIN. 

Laut einem Bericht von Der Westen wurden auf diese Weise mehrere Konten von meist älteren Damen komplett leergeräumt.

Die Polizei warnt eindringlich vor dieser Betrugsmasche und rät zur Vorsicht bei Anrufen von Unbekannten, die sich als Bankmitarbeiter ausgeben. 

Kunden sollten niemals ihre Bankkarte, Bargeld oder andere Wertgegenstände an Unbekannte übergeben und bei Verdacht sofort die Polizei kontaktieren. 

Diese Vorfälle zeigen, wie wichtig es ist, sensibel im Umgang mit persönlichen und finanziellen Informationen zu sein und bei verdächtigen Anrufen oder Besuchen umgehend zu reagieren.